PEKiP in Kehl (Rhein) (77694) – der Kurs für Babys und ihre Eltern!

Sie würden gerne zum PEKiP-Kurs in Kehl (Rhein) gehen? Dann sind Sie beim Informationsportal Mama Wunderlich genau richtig. PEKiP ist das Prager-Eltern-Kind-Programm, ein Programm zur frühkindlichen Entwicklungsförderung. Können Sie sich schon etwas darunter vorstellen? Ich informiere Sie darüber, was es mit PEKiP genau auf sich hat, wie alt Ihr Baby für einen PEKiP-Kurs sein sollte, wann der beste Anmeldezeitraum für einen Kurs in Kehl (Rhein) ist und warum es sinnvoll ist, an einem PEKiP-Kurs teilzunehmen. Schließlich ist gerade die erste Zeit mit Ihrem Baby etwas ganz Besonderes und Sie können täglich beobachten wie Ihr Kind dazu lernt und sich weiterentwickelt. Unterstützen Sie Ihren Nachwuchs dabei, auch im Kontakt mit anderen Babys, seine stets neu hinzukommenden Fähigkeiten auszuprobieren. Ein PEKiP-Kurs bei Ihnen vor Ort hat zudem den Vorteil, dass Sie dort auch andere Mamas kennenlernen.

Gemeinsame Zeit: PEKiP-Kurs in Kehl (Rhein) (Baden-Württemberg)

Das PEKiP-Konzept wurde in den 1970er Jahren durch den Prager Psychologen Jaroslav Koch entwicklet und fördert die frühkindliche Entwicklung durch Spiel, Bewegung und Sinnesanregung bzw. -wahrnehmung. Die Psychologin Christa Ruppelt und der Sozialwissenschaftler Hans Ruppelt entwickelten besagtes Konzept weiter. Wenige Jahre später wurde das sozialpädagogische Gruppenprogramm vereinheitlicht. Heutzutage nehmen in Deutschland jede Woche rund 50.000 Babys an PEKiP-Kursen teil, welche qualifizierte PEKiP-Gruppenleiter anbieten. Voraussetzung für die Zusatzqualifikation ist ein Beruf im sozialpädagogischen Bereich.

PEKiP begleitet Sie und Ihr Baby mit Anregungen zum Spielen und Bewegen durch die ersten Wochen und Monate des noch jungen und aufregenden Lebens. So lernen Sie während des PEKiP-Kurses die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse Ihres Neugeborenen ganz intensiv wahrzunehmen. Ihr Baby knüpft zudem erste Kontakte mit anderen Babys – eine ganz natürliche und wichtige Erfahrung – und Sie selbst können sich mit anderen Müttern und Vätern sowie mit dem Gruppenleiter austauschen. Die Vorteile liegen also auf der Hand, sie beziehen sich nicht nur auf Ihr Kleinstkind, sondern auch auf Sie selber.

PEKiP in Kehl (Rhein) für moderne Eltern

Nachdem Sie mit Ihrem Baby beim PEKiP-Kurs angekommen sind, entkleiden Sie Ihr Baby. Denn so können sie sich am allerbesten frei bewegen und ausprobieren. Dafür steht ein mit weichen Matten ausgelegter Raum zur Verfügung, der auf circa 26 Grad geheizt ist, damit die Babys nicht frieren. Bei den typischerweise wöchentlich stattfindenden Treffen werden die Babys bestimmten Sinneseindrücken ausgesetzt und Sie beobachten gemeinsam mit dem PEKiP-Leiter und den anderen Eltern wie Ihr Baby darauf reagiert. Dadurch fördert die gruppenleitende Person auch noch den Dialog unter den Eltern.

In welchem Alter beginnt PEKiP in Kehl (Rhein)

PEKiP-Kurs in Kehl (Rhein)

PEKiP eignet sich für Babys ab vier bis sechs Wochen, es besteht aber keine Eile. Sehr wichtig ist, dass Sie Ihr Baby vorher zu Hause richtig kennen gelernt haben und mit ihm einen Rhythmus gefunden haben. Wenn Ihr Kind beispielsweise länger im Krankenhaus war, warten Sie lieber etwas mit dem Beginn des PEKiP. Ist Ihr Baby also beim Beginn bereits zehn oder 12 Wochen alt, ist dies überhaupt kein Problem. Selbst ein späterer Einstieg ist noch möglich. Sprechen Sie einfach mit Ihrem PEKiP-Kurs-Leiter. Die Anzahl der Kursteilnehmer ist im Regelfall auf sechs bis acht Babys plus Mutter oder Vater begrenzt. Daher raten wir Ihnen, sich anzumelden, sobald Sie sich für PEKiP entschieden haben. Zögern Sie die Anmeldung nicht hinaus, der Beginn eilt aber nicht.

Ablauf und Kosten für PEKiP

Während des Kurses geht es ausschließlich um Sie und Ihr Baby und die Bindung zwischen Ihnen beiden. Das sind die wichtigsten Elemente in den ersten Lebensmonaten. Die Zeit ist im Kurs ist also nur für Sie beide reserviert, der Alltag bleibt draußen. Jegliche Art von Ablenkung wie Haushalt, ein klingelndes Telefon oder andere Familienmitglieder, die Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, haben Pause. Das tut Ihnen und ihrem Baby sehr gut. Beim PEKiP konzentrieren Sie sich auf Ihr Baby und beobachten es ganz intensiv. Wie bewegt es sich fort? Wie entwickelt es sich weiter? Welche Fortschritte macht es von Woche zu Woche? Sie werden sehen, dass die Zeit Sie bereichern wird. Schließlich ist Ihr Baby Ihr kleines Wunder, das Ihre Zuneigung und Aufmerksamkeit verdient.

Aktuell übernehmen leider nur wenige Krankenkassen die Kosten für einen PEKiP-Kurs, da sie vornehmlich Gesundheits- und Präventionskurse bezuschussen. Bei machen Kassen können Sie den Kurs jedoch in Ihrem Bonusheft abstempeln lassen. Rufen Sie einfach bei Ihrer Kasse an oder schauen Sie auf der entsprechenden Webseite nach.

PEKiP-News-Ticker in Kehl (Rhein)

    Feed has no items.

Kurz und knapp: PEKiP-Kurs in Kehl (Rhein)

Beim PEKiP, dem Prager-Eltern-Kind-Programm, geht es um die frühkindliche Entwicklungsförderung Ihres Babys und die Festigung und Verbesserung der Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby. Seit Ende der 1970er Jahren ist PEKiP bekannt und heute in Deutschland weit verbreitet. Beim PEKiP beobachten Sie Ihr Baby und andere Säuglinge wie sie auf Sinneseindrücke reagieren. Außerdem erhalten Sie Informationen zur Kindsentwicklung sowie Spiel- und Bewegungsanregungen. Dabei gibt es Kontakt zu anderen Babys und Eltern. Genießen Sie Ihren Kurs!